Die einzelnen Teilnehmer im Überblick:

Ron Centenario 25 Jahre ist ein sehr hochwertiger Rum aus Costa Rica, der weltweit vertrieben wird. Das Bouquet erinnert an dunkles Karamell und kräftigen Nüssen, die von einer dezenten Würze begleitet werden.

Ron Centenario 30 Jahre ein Juwel unter den vielseitigen Rumsorten. Der Rum lagerte 30 Jahre lang in ausgebrannten Fässern aus Weißeiche.

Zafra Master Reserve 21 Jahre ein aus Panama stammender Rum, der in ausgesuchten Bourbonfässern lagert und seinen einzigartigen Geschmack entwickelt.

Brugal Siglo de Oro eine limitierte Abfüllung aus der Dominikanischen Republik, der weltweit viele Liebhaber hat.

Cubaney Tesoro XO 25 Jahre ein sehr weicher und angenehmer Rum aus der Dominikaschen Republik, mit einem Hauch von Tabaknoten und Mandeln.

Ron Quorhum 30 Jahre aus der Dominikanischen Republik, der seine Reifezeit in schweren Eichenfässern verbringt, in denen vorher Bourbonwhiskey lagerte.

Mount Gay 1703 Old Cask ein edler Blended Rum von der schönen Insel Barbados, der in Fässern aus amerikanischer Eiche lagerte.

Ergebnis nach Punkten:

In diesem Tasting setzen sich die 3 Medailiengewinner klar vom Rest des Feldes ab, sind aber selbst nur durch einen Wimpernschlag getrennt und einem gerundeten 8er Punkteschnitt, ins Ziel gekommen. Der Gewinner is der Ron Quorhum 30 Jahre, Platz 2 geht an den Cubaney Tesoro XO 25 Jahre und Bronze bekommt der Ron Centenario 30 Jahre. Auf Platz 4 mit einem 6er Punkteschnitt kommt der kleine Bruder unseres Drittplazierten, der Ron Centenario 25 Jahre.

Ergebnis nach Höchststimmen:

Auch bei der Verteilung der Höchststimmen, setzen sich unsere 3 Gewinner dieses Tastings durch. Platz 1 teilen sich hier unsere beiden Oldies der Ron Quorhum 30 Jahre und der Ron Centenario 30 Jahre. Somit geht Platz 3 an den Ron Cubaney Tesoro XO 25 Jahre.

Ergebnis nach Preis / Leistung:

Wird der Preis je Liter auf den Punkteschnitt gerechnet, so geht hier an den Cubaney Tesoro XO 25 Jahre die Goldmedaille. Zweiter wird der Ron Quorhum 30 Jahre und auf Platz 3 ganz überraschend der Zafra Master Reserve 21 Jahre.

Absolute Preise je Liter:

Dieses Diagramm zeigt uns lediglich, welchen absoluten Preis die einzelnen Kandidaten haben.

Die Teilnehmer stellen sich vor:

Maison Landrau XO zählt zur Crème de la Crème der Cognacs, mit einem frischen belebenden Geschmack, eine gewisse Süße aber auch würzigen Noten.

Chateu de Beaulon 7 Jahre hat ein sehr feines und blumiges Bouquet entwickelt mit noten von Geranien und Orangen. Geschmacklich nach Rosinen und einem Hauch Engelwurz.

Frapin VSOP von einem bekannten alten Familienunternehmen aus der Grande de Champagne. Ein sehr Würziger und intensiver Cognac

Pitaud VSOP ein Cognac der gerne getrunken wird mit einem fruchtigem Aroma, die mit Nuancen von Sherry unterlegt sind.

Chateau de Beaulon 12 Jahre reift 12 Jahre in in erlesenen Limousineichen-Fässern bzw. Tronçaiseichen-Fässern . Geschmacklich erinnert er an exotische Früchte und nebenbei Nuancen von Aprikosen, Brombeeren und Sandelholz.

Frapin XO in der Regel 35 – 40 Jahre gelagert. Hat einen angenehmen frischen Geschmack nach Früchten und Gewürzen mit einem Hauch von Holz und Vanille.

Claude Chatelier XO Excellence bei diesem Cognac handelt es sich um ein Cuvée aus sehr alten und jungen Cognacs. Geschmacklich ist er frisch und aromatisch, aber auch weich, mild und harmonisch.

Ergebnis nach Punkten:

Gewinner dieses Tastings ist der Claude Chatelier XO Excellence mit einem Notendurchschnitt von 7. Den zweiten Platz und immer noch mit gutem 6,4er Schnitt erreicht der Pitaud VSOP, dicht gefolgt vom Frapin XO der mit der Bronzemedaille dieses Tasting beendet. Als Vierter und nur hauchdünn am Podest vorbeigerutscht ist der Chateau de Beaulon 12 Jahre über die Ziellinie gekommen.

Ergebnis nach Höchststimmen:

Auch nach den Höchststimmen liegen wieder die gleichen 3 Cognacs vorne.

Unser Testsieger Claude Chatelier XO Excellence gewinnt auch nach Höchststimmen und das sehr deutlich. Zweiter wird der Frapin XO vor dem Drittplatzierten Pitaud VSOP. Wir vergeben dann noch dreimal Platz vier und müssen leider noch die traurige Wahrheit akzeptieren , dass wir hier nicht nur 6 getestete Cognacs hatten, sondern der Chateau de Beaulon 7 Jahre wirklich keine Höchststimme hatte.

Ergebnis nach Preis / Leistung:

Wird der Preis je Liter auf den Punkteschnitt gerechnet, so erreicht der Claude Chatelier XO Excellence hier die nächste Goldmedaille und sichert sich somit den absoluten und unumstrittenen Sieg des Tastings. Silber teilen sich hier der Pitaud VSOP und der Frapin VSOP.

Absolute Preise je Liter:

Dieses Diagramm zeigt uns lediglich, welchen absoluten Preis die einzelnen Kandidaten haben.

Fazit:

Teuer gleich gut, billig gleich schlecht ist wohl in diesem Tasting nicht angebracht. Man muss aber zugeben, dass der teuerste in diesem Tasting der Frapin XO es sehr schwer hatte die jeweiligen Podestplätze zu erreichen. Sehr überraschend für mich ist und bleibt der Claude Chatelier XO Excellence, der alle Kategorien von Anfang bis Ende dominiert hat und das zu einem relativ günstigen Preis.

Auch unser Rum Tasting Nr. 7 konnten wir jetzt auswerten.

Wie bei unseren anderen Tastings auch, hat jeder Kandidat eine Benotung von 1 – 10 von Ihnen erhalten. 10 ist dabei wieder das absolute Top-Ergebnis, welches unsere Rum´s erhalten können. Auch diesmal kann es zu Mehrfachvergebung gleicher Noten durch die einzelne Bewertung der Kandidaten kommen.

Unsere Teilnehmer stellen sich vor:

Capitan General Anejo 10 Jahre Eine bersteinfarbene Flüssigkeit aus Mexico mit einem würzigen und blumigen Duft. Geschmacklich bietet er sich mit Nuancen von Karamell, Feigen und einer Vielfalt von Gewürzen dar.

Cubaney Gran Reserva 12 Jahre Dieser Rum aus der Dominikanischen Republik durfte seine 12 Jahre in Eichenfässern reifen. Geschmacklich ist er sehr facettenreich. Die Süsse von Schokolade, Toffee und Vanille paart sich mit feinen Gewürzaromen.

Dictador 12 Jahre Lange Zeit war dieser Kolumbianische Rum nur regional bekannt, bevor er durch eine europäische Firma den internationalen Markt eroberte. Dem Geniesser bietet sich ein sanfter Geschmack mit Karamell, Kakao und Honig Nuancen.

Old Monk 12 Jahre In Europa eher selten zu finden ist dieser Rum aus Indien. Süsse, weiche und milde Aromen entfalten sich auf dem Gaumen und bilden ein paradiesisches Geschmackserlebnis.

Dos Maderas PX 5+5 Besonderer Genuss aus Barbados & Guyana. 5 Jahre lagert er in amerikanischen Eichenfässern, bevor er dann weitere 5 Jahre in Sherryfässern ruhen darf. Geschmacklich sehr reif mit Noten von Rosinen, Feigen und Vanille.

XM 12 Jahre Ist ein sehr viel versprechender Rum aus Guyana, der sowohl pur wie auch in Cocktails genossen werden kann. Früchte, Toffee und Schokolade werden durch exotische Gewürze und Kräuter ergänzt.

Dos Ron 16 Jahre In ausgesuchten Eichenfässern darf dieser dominikanische Rum 16 Jahre lang ruhen und reifen. Sein kräftiger und zugleich fruchtiger Geschmack wird durch feine Töne von Gebäck abgerundet.

Ergebnis nach Punkten:

Ein sehr deutliches Ergebnis, bei dem sich der Dos Maderas PX 5+5 mit einem Schnitt von 7,42 deutlich vom Rest des Feldes abhebt und somit dieses Tasting klar nach Punkten gewinnt. Die Silbermedailie mit 6,54 Punkten geht an den XM 12 Jahre und Bronze verdient sich der Capitan General Anejo 10 Jahre mit 5,69 Punkten. Auf Platz 4 und 5 und auch noch mit einem 5er Schnitt der Dictador 12 Jahre und Dos Ron 16 Jahre.

Ergebnis nach Höchststimmen:

Unser Punktgewinner der Dos Maderas PX 5+5 ist auch gleichzeitig der Liebling der Tester und hat die meisten Höchststimmen verbucht. Den Zweiten Platz bekommt der Capitan General Anejo 10 Jahre und sehr überraschend als vorletzter des Tastings aber hier mit der Bronzemedailie, der Old Monk 12 Jahre.

Ergebnis nach Preis / Leistung:


Wird der Preis je Liter auf den Punkteschnitt gerechnet, so erreicht der Old Monk 12 Jahre hier die Goldmedaille. Silber geht bei dieser Wertung an den Dos Maderas PX 5+5 und Bronze der Cubaney Gran Reserva 12 Jahre.

Absolute Preise je Liter:

Dieses Diagramm zeigt uns lediglich, welchen absoluten Preis die einzelnen Kandidaten haben.

Fazit:

Sie ist endlich da, die Auswertung unseres Zacapatastings.

Viele haben dieses sehr hochwertige Tasting probiert und uns Ihre Bewertungsbögen wieder zurückgesand, so dass eine gute Auswertung gemacht werden konnte. Jeder Kandidat dieses Tasings hat eine Benotung von 1-10 von Ihnen erhalten, wobei die 10 das absolute Non-Plus-Ultra ist. Da auch hier wieder jeder Kandidat einzeln bewertet wurde, kann es auch wieder zu Mehrfachvergebung gleicher Noten kommen.

Die Teilnehmer stellen sich vor:

Ron Zacapa Straight from the Cask 23 Jahre in unterschiedlichen Eichenfässern gelagert, um einen sehr individuellen und vielseitigen Geschmack zu erzielen. geprägt von Schokolade mit einem leichten Kaffeearoma.

Ron Zacapa 30 Aniversario Rum hat durch die Lagerung in gebrauchten Fässern, in denen vorher Sherry, Moscatelweine und edler Bourbon lagerte, einen fruchtigen Geschmack der auch eine rauchige Schärfe und einer süssen Nuance von Honig hat.

Ron Zacapa XO Premio Platino ist eine streng limitierte Auflage und bei Kennern deshalb sehr begehrt. Ein etwas kräftigerer Rum, der mit frischen Aromen den Gaumen nachhaltig verwöhnt.

Ron Zacapa Black Label 23 Jahre mit den lieblichen Noten von Schokolade und einem kräftigen Schuss Kaffee ist dieser Rum ein Hochgenuss für jeden Gaumen.

Ron Zacapa Etiqueta Negra ist ein etwas süsserer Rum, mit starken Schokoladennoten, einem Hauch von Kaffee und vielseitigen Akzenten von Honig, Vanille und Karamell.

Ron Zacapa Centenario Solera XO in hochwertigen Fässern lagernd konnte sich ein unnachahmlicher Geschmack entfalten, der eine gewisse Note von Schokolade, Sahnebonbons und Kaffee aufweisst.

Ron Zacapa 23 Centenario Sistema Solera weisst ein sehr fruchtig-süsses Aroma auf. Ein leichter und sanfter vollmundiger genuss, durchzogen von Nuancen von Nougat, Karamell, Trockenfrüchte und Schokolade.

Ergebnis nach Punkten:

Ein sehr eng gestaffeltes Feld, bei dem alle Teilnehmer gerade mal 1,1 Punkte auseinander liegen. Als Gewinner dieses Qualitativ sehr hochwertigem Tastings setzt sich der Black Label 23 Jahre durch, dicht gefolgt vom Aniversario 30 als zweiten Sieger und dem Centenario Solera XO mit Bronze. Als Vierter und Fünfter und mit grad einmal 0,03 Punkten Unterschied, kommen der Sistema Solera und Etiqueta Negra mit einem noch guten 5er Schnitt über die Ziellinie.

Ergebnis nach Höchststimmen:

Unser Punktgewinner der Black Label 23 Jahre ist auch gleichzeitig der Liebling der Tester und hat die meisten Höchststimmen verbucht. Den Zweiten Platz teilen sich der Etiqueta Negra und der Centenario Solera XO.

Ergebnis nach Preis / Leistung: